q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Event

Qualitätskontrolle durch thermische Analyse

Die Qualitätskontrolle durch Thermoanalyse überwacht die Qualität von Materialien und Herstellungsverfahren

Die Qualitätskontrolle durch thermische Analyse wird eingesetzt, um Produkte auf Unregelmäßigkeiten zu untersuchen, die ihre Qualität beeinträchtigen könnten. Durch die Überprüfung des Kristallinitätsgrades und der Größe des Glasübergangs eines Spritzgussteils kann man beispielsweise die Auswirkungen der Kühlung innerhalb der Form messen.

Anforderungen der Qualitätskontrolle

Ein grundlegendes Qualitätssicherungssystem sollte routinemäßig die erforderlichen Spezifikationen überprüfen und diese Daten verwenden, um eine Aufzeichnung des Produktionsprozesses zu erstellen. Die erste Voraussetzung für ein solches System ist eine Standardarbeitsanweisung oder SOP, die genau beschreibt, wie die verwendeten Instrumente zu bedienen sind und wie die Proben vorbereitet werden. Schließlich muss ein periodisches Audit durchgeführt werden, um die Qualitätskontrollverfahren zu überprüfen.

Qualitätskontrolle durch thermische Analyse

Die wichtigsten Effekte, die mit DSC analysiert werden können, sind das Schmelzverhalten, der Glasübergang, chemische Reaktionen und der Einfluss von Füllstoffen.

Die Hauptanwendungen von TGA sind Inhaltsanalyse, thermische Stabilität und Verdampfungsverhalten.

TMA wird normalerweise verwendet, um das Ausdehnungs-, Schrumpfungs- oder Schmelzverhalten von Materialien zu untersuchen, und der einzigartige CTE.

DMA ist die beste Methode zur Charakterisierung des viskoelastischen Verhaltens von Materialien, einschließlich Glasübergangsmessung, insbesondere für Verbundwerkstoffe.

Dieser Text wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt und kann daher Fehler im Wortschatz, in der Syntax oder in der Grammatik enthalten.

Veranstaltungstyp: On-Demand Webinare
Nach Vereinbarung: Ja
Themen:

Mehr über Mettler-Toledo

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:

 

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.