q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

40 Aktuelle News zum Thema Automatisierungstechnik

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Machine Learning zur Steigerung der biotechnologischen Proteinproduktion

21.05.2019

Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) haben in einer Forschungskooperation ein mathematisches Modell entwickelt, mit dem eine präzisere Vorhersage und eine verbesserte Ausbeute bei der biotechnologischen Proteinsynthese in Wirtsorganismen möglich ist. Das neue Verfahren bietet vielfältige ...

mehr

image description
3D-Filme aus der Zellmembran

Neue Mikroskopietechnik ermöglicht es, Membranproteine bei der Arbeit zu beobachten

08.05.2019

Auf die Funktionsweise von Zellen bietet sich nun ein neuer Blick, und der könnte auch Erkenntnisse für die Suche nach neuen Medikamente liefern. Forscher des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts und des Max-Planck-Zentrums für Physik und Medizin in Erlangen haben eine Methode ...

mehr

image description
Fraunhofer stellt High-Speed-Mikroskop mit intuitiver Gestensteuerung vor

Proben mit bis zu 500 Bildern pro Sekunde digitalisieren

25.04.2019

Zur Qualitätskontrolle großflächiger Objekte aus der Halbleiter- und Elektronikindustrie oder zur schnellen Überprüfung biologischer Proben hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen ein High-Speed-Mikroskop entwickelt, das Proben mit bis zu 500 Bildern pro Sekunde ...

mehr

image description
Wie KI die Entwicklung neuer Medikamente beflügeln könnte

29.03.2019

Künstliche Intelligenz könnte auch die pharmazeutische Forschung ein gutes Stück weiterbringen, sagt Gisbert Schneider. Mittelfristig könnten Computer sogar autonom Experimente durchführen. Medikamente zu entwickeln ist eine komplexe und ehrgeizige Aufgabe: Es werden Wirkstoffe gesucht, welche ...

mehr

image description
Neuartige Materialien verwandeln sichtbares Licht in Infrarotlicht

Durchdringung von lebendem Gewebe und anderen Materialien ohne hochintensive Lichteinwirkung

18.01.2019

Wissenschaftlern der Columbia University ist es in Zusammenarbeit mit Forschern aus Harvard gelungen, ein chemisches Verfahren zur Umwandlung von sichtbarem Licht in Infrarotenergie zu entwickeln, bei dem harmlose Strahlung in lebendes Gewebe und andere Materialien eindringen kann, ohne die ...

mehr

image description
Food-Scanner für die Hosentasche

Vielseitig einsetzbare, kostengünstige Technologie, die schnell anpassbar ist

07.01.2019

Laut einer Studie der Umweltstiftung WWF Deutschland landen jährlich zehn Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland im Müll, obwohl sie noch verzehrbar sind. Mit einem mobilen Food-Scanner sollen Verbraucher und Supermarktbetreiber in Zukunft prüfen können, ob Nahrungsmittel verdorben sind. ...

mehr

image description
Datenspeicherung mit einzelnen Molekülen

19.12.2018

Forscher der Universität Basel berichten von einer neuen Methode, bei der sich der Aggregatzustand weniger Atome oder Moleküle innerhalb eines Netzwerks gezielt steuern lässt. Sie basiert auf der spontanen Selbstorganisation von Molekülen zu ausgedehnten Netzwerken mit Poren von etwa einem ...

mehr

image description
Zebrafischeier dank Maschinellem Lernen automatisch sortieren

06.09.2018

Zebrafische besitzen fast alle Gene, die Menschen auch haben. Daher eignen sich ihre Eier als Modellorganismus für die Gen- und Wirkstoffforschung. Die Probenvorbereitung erfolgt bislang manuell – ein zeitaufwändiger Prozess. Eine neue Technologie vereinzelt und sortiert die Fischeier mithilfe ...

mehr

image description
Schnelle spektroskopische Prozessanalytik

Ermöglicht Entwicklung und Steuerung flexibler Produktionsprozesse

12.06.2018

Im globalen Wettbewerb der chemischen Industrie fordern zunehmend dynamische Märkte und Produktzyklen immer kürzere Prozessentwicklungszeiten so-wie flexible und gleichermaßen effiziente Produktionsprozesse. Mit dem kombinierten Einsatz von Mikroverfahrenstechnik und spektroskopischer ...

mehr

image description
Künstliche Intelligenz soll Vorhersage für Stickoxide, Ozon und Feinstaub liefern

16.04.2018

Was neuronale Netze leisten können, zeigt sich in der Bildbearbeitung. Deep-Learning-Algorithmen lassen störende Gegenstände, Menschen und Häuserzeilen unbemerkt verschwinden. Oder sie erzeugen selbst Bilder, ohne dass professionelle Fotografen einen Unterschied feststellen. Der Jülicher Forscher ...

mehr

Seite 1 von 4
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:

 

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.