q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

7 Aktuelle News von Tokyo Institute of Technology

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Eine schnelle, einfach zu bedienende DNA-Amplifikationsmethode bei 37°C

Studie könnte molekulare Diagnose und Robotik voranbringen

17.06.2019

Wissenschaftler in Japan haben eine Methode zur Amplifikation von DNA in einer Größenordnung entwickelt, die für den Einsatz in den aufstrebenden Bereichen DNA-basiertes Computing und Molekularrobotik geeignet ist. Durch den hochempfindlichen Nukleinsäurenachweis könnte das Verfahren die ...

mehr

image description
Grüne Katalysatoren beschleunigen die Produktion von biobasierten Kunststoffen

Wie die kristalline Struktur die Leistung von MnO2-Katalysatoren beeinflussen kann

10.01.2019

Wissenschaftler des Tokyo Institute of Technology (Tokyo Tech) haben einen neuartigen Katalysator für die Oxidation von 5-Hydroxymethylfurfural entwickelt und analysiert, der für die Erzeugung neuer Rohstoffe entscheidend ist, die die klassischen nicht-erneuerbaren Rohstoffe ersetzen, die für die ...

mehr

image description
Ein neuer molekularer Akteur, der an der Aktivierung von T-Zellen beteiligt ist

13.12.2018

Wenn Bakterien oder Viren in den Körper gelangen, werden Proteine auf ihrer Oberfläche erkannt und verarbeitet, um T-Zellen zu aktivieren, weiße Blutkörperchen, die eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen spielen. Während der T-Zell-Aktivierung bewegt sich ein molekularer Komplex, ...

mehr

image description
Metallische Nanopartikel eröffnen einen weiteren Weg zu umweltfreundlichen Katalysatoren

Platincluster aus 19 Atomen führen zu einer 50-mal höheren katalytischen Aktivität

19.11.2018

Wissenschaftler des Tokyo Institute of Technology produzierten subnano-große Metallpartikel, die als Katalysatoren für die Oxidation von Kohlenwasserstoffen sehr effektiv sind. Diese Katalysatoren können bis zu 50 mal effektiver sein als bekannte Au-Pd-Bimetall-Nanokatalysatoren.Die Oxidation von ...

mehr

image description
Ein "Schalter" zur Erhöhung der Stärkeakkumulation in Algen

Eine bessere Zukunft für erneuerbare Energien und Materialien

05.11.2018

Die Ergebnisse einer gemeinsamen Studie von Tokyo Tech und der Tohoku University, Japan, eröffnen Perspektiven für die großtechnische Produktion von Stärke aus Algen, einer wertvollen Bioressource für Biokraftstoffe und andere erneuerbare Materialien. Solche biobasierten Produkte haben das ...

mehr

image description
Energie aus Algen nutzen

Ein Enzym, das helfen könnte, die Produktion von Biokraftstoffen zu beschleunigen

21.08.2018

Forscher des Tokyo Institute of Technology haben ein Enzym aus der Familie der Glycerin-3-Phosphat-Acyltransferasen (GPAT) als vielversprechendes Ziel zur Steigerung der Biokraftstoffproduktion aus der Rotalge Cyanidioschyzon merolae untersucht.Algen sind dafür bekannt, große Mengen an Ölen, so ...

mehr

image description
Süßer Erfolg

Saccharose mit Nanokapseln selektiv in Wasser gebunden

07.09.2017

Weltweit verfolgen Wissenschaftler das Ziel, synthetische Rezeptoren zu entwickeln, die biologisch wichtige Moleküle erkennen können. Obwohl viele Versuche unternommen wurden, um die Art und Weise nachzuahmen, wie Proteintaschen in Wasser gelösten Zucker mit Wasserstoffbrückenbindung nachweisen, ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:

 

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.