q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Autor

Dr. Mehmet Dinc

Hahn-Schickard

Dr. Mehmet Dinc

Mehmet Dinc, Jahrgang 1986, studierte Chemie an der Universität Ulm und schloss 2011 mit dem Bachelor und 2013 mit dem Master of Science ab. Im Rahmen seiner Bachelor- und Masterarbeit beschäftigte er sich intensiv mit der Entwicklung und Umsetzung synthetischer Materialien. Im Anschluss an sein Chemiestudium promovierte er unter der Leitung von Prof. Dr. Boris Mizaikoff am Institut für Analytische und Bioanalytische Chemie (IABC) der Universität Ulm auf dem Gebiet der Entwicklung effizienter synthetischer Affinitätsmaterialien für Biomoleküle und Phytopharmaka. Nach seiner Promotion (2019) war er am Institut für Analytische und Bioanalytische Chemie als Postdoc tätig. Sein Forschungsbereich war die Herstellung von synthetischen Rezeptoren für die Aufreinigung und Detektion von Viren. Neben der Koordination von F&E-Projekten war er für die Planung und Organisation von Forschungsaktivitäten verantwortlich. Seit 2020 ist er Gruppenleiter für den Bereich Biomimetische Rezeptoren bei Hahn-Schickard.

Leitmotiv

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Aktivitäten

Dr. Mehmet Dinc ist Gutachter für verschiedene wissenschaftliche Zeitschriften und Verlage. 

Schwerpunkt

Sein Forschungsfokus liegt in der Entwicklung von biomimetischen Rezeptoren für diagnostische und biotechnologische Anwendungen.  

Methoden

  • Polymerchemie
  • Synthese von Nano- und Mikromaterialien
  • UV/VIS-Spektroskopie
  • Chromatographie
  • Gelelektrophorese
  • Elektronenmikroskopie
  • FTIR-Spektroskopie

Fakten, Hintergründe, Dossiers

  • synthetische Materialien
  • synthetische Affini…
  • biomimetische Rezeptoren

Weitere Artikel des Autors

Alle Artikel

Synthetische Rezeptoren für Viren

Durch die Fortschritte in der Polymerchemie und Nanotechnologie können Nanomaterialien heute mit einer Vielzahl an Eigenschaften und Funktionalitäten synthetisch hergestellt werden. Dies (…)

Mehr über -

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:

 

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.