q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Oligomere in polyesterbasierten Lebensmittelverpackungen

Das Vorhandensein kleiner Polymermoleküle durch Massenspektrometrie sichtbar machen

Dr. Maria Hoppe

Lebensmittelverpackungen ermöglichen viele Vorteile im Hinblick auf die Handhabung und Qualität von Lebensmitteln. Verpackungen aus Plastik haben hierbei die Vorzüge, dass sie leicht und flexibel sind und unterschiedlichsten Polymermodifikationen ein breites Anwendungsspektrum ermöglichen.

weitere Artikel

Alle q&more Artikel

Meist gelesen

  1. Exakte Konzentrationen bei geringen Kosten
  2. Neue Anforderungen
  3. Brücke über das „Tal des Todes“
  4. Die richtige Dosis
  5. Herausforderung
  6. Bildhaft deutlich
  7. Interessante Gesundheitsförderer
  8. Richtigkeit und Präzision
  9. Gleichgewicht
  10. Silber-Lipid-Zwerge

Warum Biosimilars und nicht Biogenerika?

Bereits seit 2006 gibt es eine Gruppe gentechnisch hergestellter Medikamente, die unter der Bezeichnung „Biosimilars“ firmieren. Bis vor einem Jahr blieb diese Gruppe selbst in Fachkreisen (…)

Arzneimittel unter Hochdruck

Typischerweise werden in der Pharmaindustrie neue Arzneistoffe in einem aufwändigen Formulierungs­verfahren mit den für sie geeigneten Hilfsstoffen zur Arzneiform entwickelt. Solche (…)

Analytik in Picoliter-Volumina

Zeit, Kosten und personellen Aufwand senken – viele grundlegende sowie angewandte analytische und diagnostische Herausforderungen können mit Lab-on-a-Chip-Systemen realisiert werden. Sie (…)

Unsere Autoren

Alle Autoren

Dr. Maria Hoppe

Maria Hoppe, Jahrgang 1987, studierte von 2007–2013 Chemie an der Freien Universität (…)

Dr. Marcus Menger

Marcus Menger, Jahrgang 1969, studierte Diplom-Chemie an der Georg-August-Universität (…)

Denise Czepluch

Denise Czepluch, Jahrgang 1984, hat einen Bachelor in Biologie von der Freien Univers (…)

Dr. Uwe S. Pracht

Uwe Pracht, Jahrgang 1987, absolvierte ein BSc- und MSc-Studium der Physik an der Uni (…)

Daniel W. Fuchs

Daniel Fuchs studierte Servicemarketing und Management an der Universität Luzern. Nac (…)

Marianne Portmann

Marianne Portmann ist Head Global Marketing and Business Development GWP bei Mettler- (…)

Arne Dübecke

Jg. 1976, forschte ab 2002 am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen. (…)

 
 

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:



Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.