q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Autor

Dr. Thomas Homann

Universität Potsdam, Institut für Ernährungswissenschaft

Thomas Homann, Jahrgang 1958, studierte Pharmazie an der Ingenieurschule für Pharmazie Leipzig mit Abschluss Pharm. Ing. und an der Humboldt-Universität zu Berlin, wo er 1986 den Abschluss als Diplompharmazeut und im gleichen Jahr die Approbation als Apotheker erhielt. 1988 promovierte er an der gleichen Universität. Er war als Kontrollleiter in der pharmazeutischen Industrie und als selbständiger Apotheker im In- und Ausland tätig. Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Potsdam, Bergholz-Rehbrücke.

Schwerpunkt

Der Forschungsschwerpunkt von Thomas Homann ist das Molecular Modeling.

Weitere Artikel des Autors

Alle Artikel

Mehr über Uni Potsdam

  • q&more Artikel

    Biomarker in der Ernährungswissenschaft

    Die Modellierung von molekularen Wechselwirkungen (Molecular Modeling) hat sich in den letzten Jahrzehnten als Standardmethode bei der Entwicklung von Wirkstoffen etabliert. Am Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Potsdam werden in einem interdisziplinären Forschungsschwerpun ... mehr

  • Autoren

    Prof. Dr. Burkhard Kleuser

    Burkhard Kleuser, Jahrgang 1964, studierte Chemie und Lebensmittelchemie sowie Biochemie und Molekularbiologie an den Universitäten Wuppertal und Hamburg. Nach seiner Promotion 1994 und seiner Postdoktorandenzeit 1995/1996 am Medical Center, Georgetown University, Washington D.C., USA, war ... mehr

    Prof. Dr. Florian J. Schweigert

    Florian J. Schweigert, Jahrgang 1958, studierte Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo er 1986 promovierte. 1990 habilitierte er sich an der LMU für die Fächer Physiologie und Physiologische Chemie. Von 1988 bis 1990 absolvierte er einen Postdoc-Aufenthalt an der H ... mehr

    Prof. Dr. Harshadrai M. Rawel

    Harshadrai Manilal Rawel, Jahrgang 1959, studierte Lebensmitteltechnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, wo er 1991 promovierte. Seit 1995 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Potsdam, Bergholz-Rehbrücke. Dort habilitierte er ... mehr

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:



Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.