q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Autor

Dr. Matthias Urmann

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Matthias Urmann studierte Chemie an der Universität Heidelberg. Nach einem Postdoktorat an der Harvard University begann er 1993 seine industrielle Karriere in der Pharmaforschung der Hoechst AG (Frankfurt/M.). Hier war er hauptsächlich in der Erforschung neuer Arzneistoffe zur Behandlung der Stoffwechselerkrankungen Diabetes und Adipositas tätig, aber auch auf den Gebieten Arteriosklerose und Thrombose konnte er zu mehreren Arzneimittelkandidaten beitragen. Seit Anfang 2010 ist er als Associate Vice President verantwortlich für die Leitung einer R&D Abteilung innerhalb der Diabetes Division von Sanofi in Frankfurt/M.

Fakten, Hintergründe, Dossiers

  • Chemie
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Diabetes
  • Arteriosklerose
  • Adipositas
  • Thrombose

Weitere Artikel des Autors

Alle Artikel

Zukunftsfeld translationale Medizin

Der medizinische Fortschritt steckt in einer Krise: Umfangreiche Investitionen in die Entwicklung neuer Therapien haben sich in den letzten Jahren nicht in vermehrten Zulassungen (…)

Mehr über Sanofi-Aventis

  • q&more Artikel

    Zukunftsfeld translationale Medizin

    Der medizinische Fortschritt steckt in einer Krise: Umfangreiche Investitionen in die Entwicklung neuer Therapien haben sich in den letzten Jahren nicht in vermehrten Zulassungen innovativer Arzneimittel niedergeschlagen. Die Zahl neu eingeführter Medikamente stagniert schon seit einiger Ze ... mehr

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:



Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.