q&more
Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Autor

Dr. Hans-Georg Eisenwiener

EiCon G.m.b.H.

Hans-Georg Eisenwiener, geb.1939, studierte physikalische Chemie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Nach seiner Doktorarbeit beschäftige er sich mehr mit der medizinischen Diagnostik und übernahm dann die Leitung des neurologischen ­Labors der Neurologischen Universitätsklinik in Göttingen, bevor er in die damals sich im Aufbau befindliche Diagnostiksparte von F. Hoffmann-La Roche in Basel eintrat. Hier war er für die F&E-Abteilung der Diagnostikasparte mit der breiten Produktepalette aus klinischer Chemie, Immunochemie, Mikrobiologie, Blutgerinnung und Analysenautomation zuständig. Nach einer Reorganisation suchte er extern nach neuen diagnostischen Parametern und Bestimmungsmethoden. Seit seiner Pensionierung ist er als Berater tätig für die Einführung und Kommerzialisierung neuer diagnostischer Parameter und Point-of-Care-Technologien.

Fakten, Hintergründe, Dossiers

  • Bioanalytik

Weitere Artikel des Autors

Alle Artikel

Supernova im ­Reagenzglas

Es wird die spannende Geschichte davon erzählt, wie es zur Erfindung ­einer Mega-Fluoreszenzverstärkung kam. Am Anfang stand die Frage: Wie kann man bisherige biochemische (…)

Mehr über EiCon

  • q&more Artikel

    Supernova im ­Reagenzglas

    Es wird die spannende Geschichte davon erzählt, wie es zur Erfindung ­einer Mega-Fluoreszenzverstärkung kam. Am Anfang stand die Frage: Wie kann man bisherige biochemische Nachweisreaktionen millionenfach verstärken, um dadurch biochemische „Nadeln im Heuhaufen“ ­(Substanzen in äußerst geri ... mehr

q&more – die Networking-Plattform für exzellente Qualität in Labor und Prozess

q&more verfolgt den Anspruch, aktuelle Forschung und innovative Lösungen sichtbar zu machen und den Wissensaustausch zu unterstützen. Im Fokus des breiten Themenspektrums stehen höchste Qualitätsansprüche in einem hochinnovativen Branchenumfeld. Als moderne Wissensplattform bietet q&more den Akteuren im Markt einzigartige Networking-Möglichkeiten. International renommierte Autoren repräsentieren den aktuellen Wissenstand. Die Originalbeiträge werden attraktiv in einem anspruchsvollen Umfeld präsentiert und deutsch und englisch publiziert. Die Inhalte zeigen neue Konzepte und unkonventionelle Lösungsansätze auf.

> mehr zu q&more

q&more wird unterstützt von:



Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.